Die Birke – Reinigung und Neuanfang

von Uncategorized0 Kommentare

Schlanke, Große, Weiße, Schöne – seit Urzeiten war die Birke ein sehr beliebter Baum. Bei den Germanen war sie der Göttin Saga geweiht und ein Baum, der die Ahnenweisheit überlieferte. Für die Kelten war sie der Baum von Belenos, dem Leuchtenden und von Brigid, der weißen Göttin, der Tänzerin, silberhell und beweglich. Hildegard von Bingen bezeichnete die Birke als „das Glück“ und verwendete sie bei Hauterkrankungen und Furunkeln um wieder eine schöne weiße Haut zu erlangen. Birkenzweige – zum Quicken – erhöhen die Lebendigkeit, die Fruchtbarkeit und die Liebesfähigkeit. Im Norden ist die Birke ein Zeichen der wiederkehrenden Lebenskraft.

Medizinisch werden hauptsächlich die frischen Blätter im Frühling verwendet, aber auch Knospen, Saft, Blüten, Wurzeln und Rinde finden Verwendung zur Gesundung und Heilung.

Die Birke bringt die Wässer wieder ins Fließen, entfettet und reinigt alle Körpersäfte. Als ein bedeutendes Blutreinigungsmittel reinigt die Birke unser Blut geistig, seelisch und körperlich und befreit uns von veralteten oder überflüssigen Informationen. Birke gibt uns inneren Schutz und reinigt unsere energetische Substanz. Die Brennnessel gibt uns äußeren Schutz und reinigt unser physisches Blut.

Die Birke kann ein Zuviel an Adrenalin eliminieren und unseren Kreislauf stabilisieren. Lethargie und Unbeweglichkeit sind oft Folgen von bitterer Enttäuschung. Birke bringt Licht, Freude und Tanz ins Leben zurück. Sie spendet Mut, Vertrauen, Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit.

Birkenblätterzubereitungen wirken stark reinigend auf Blut und Gewebe ohne die Nieren zu reizen.

Kulinarisch verfeinern junge, zarte Birkenblätter Quarkspeisen, Suppen und Salate. Ein Tee aus Birkenblätterknospen stärkt die Gallenfunktion und wirkt gegen Husten. Birkenblättertee erhöht die übliche Harnmenge auf das 5-6-fache, was wunderbar ist bei Ödemen, Nierenthemen, Blasenreizung, Gicht, Rheuma und Gelenkbeschwerden, Haut- und Herzbeschwerden und übermäßigem Schwitzen.

Eine Handvoll junge Blätter und Kätzchen werden mit 200ml Mandel- oder Hafermilch gemixt und mit je einer Prise Vanillepulver, Kardamon und Zimt abgeschmeckt. Lecker!

Die Blütenessenz der Birke hilft uns, Vertrauen und Achtsamkeit zu uns selbst zu erlangen, sich in vollkommener Schönheit zu sehen und annehmen zu können. Sie macht uns offen für notwendige Veränderungen und für den ureigenen Weg. Sie hilft uns besonders in Übergangsphasen, wieder Sicherheit zu finden, uns zu beruhigen und geborgen zu fühlen.

Als Räucherung eignet sich die Birkenrinde für Lichtmess-, Beltane und Samhain-Räucherzeremonien. Feiere den Aufbruch, den Neubeginn, wie auch das Zurückgleiten in die andere Welt! Birke führt uns durch das Tor und beschenkt uns mit Funken der Inspiration, sich richtet uns aus auf die Lichtaspekte des Lebens. Sie löst Verhärtungen und schenkt Beweglichkeit in uns und in unseren Beziehungen. Birkenrauch verbreitet Ruhe und Gelassenheit und kann sinnlich anregen. Er weht fröhliche Leichtigkeit in unser Gemüt und unseren Leib und erfüllt uns mit Mitgefühl zu uns selbst und zu allen Wesen.

 

„ Birkenkraft – silberner Schaft –

Perlmuttschimmer im Holz,

bin der hohen Nordländer ganzer Stolz.

Wiege und Werkzeug,

Nahrung und Trank,

Kleidung und Medizin,

führt sie zu mir hin.

Steh‘ bis auf Bergeshöhn,

kannst mich in der Tundra sehn,

heile Menschen, Moore und Land.“

 

Quelle: Bäume und die heilende Kraft des Waldes – Adelheid Lingg

 

Jutta beschäftigt sich seit vielen Jahren sehr intensiv mit der Naturheilkunde, insbesondere der Pflanzenheilkunde. In ihrem Beruf als Heilpraktikerin lässt sie ihr langjähriges Wissen und die Erfahrung mit den verschiedensten Formen der Pflanzenheilkunde einfließen.

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter:

wildes Kräuterwissen, neueste Blog-Beiträge und Termine – direkt in dein E-Mail-Postfach!

 Kontakt          Facebook         Buch         Impressum         Datenschutz
©  2018 Jutta Gebauer        I       Design by Johannes Eder